Ceropegia yampwapwa Masinde

Ceropegia yampwapwa wurde im Jahr 2012 anhand von Herbarmaterial beschrieben, das im Jahr 1988 im Mpwapwa-Distrikt in der Dodoma-Region Tansanias gesammelt wurde.

~~~

Die Pflanze wächst in dichtem Buschland, das von den beiden Baumarten Acacia tortilis (Forssk.) Hayne und Delonix elata (L.) Gamble dominiert wird.

Der Trieb wächst windend und erreicht mehr als 1 m Länge.

Die Blätter sind schmal lanzettförmig und 10 bis 12 cm lang aber nur etwa 0,5 cm breit.

Die unauffälligen Blüten erscheinen einzeln in den Blattachseln, sie sind etwa 2,5 bis 3 cm lang und sind am unteren Ende hell bräunlich gefärbt, die Blütenröhre ist weiß, die Kronzipfel wiederum sind hell bräunlich gefärbt.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Ceropegia yampwapwa Masinde

Ceropegia yampwapwa was described in the year 2012 on the basis of herbarium material, that was collected in the year 1988 in the Mpwapwe District in the Dodoma Region of Tanzania.

~~~

The plant occurs in dense bushland, which is dominated by the two tree species Acacia tortilis (Forssk.) Hayne and Delonix elata (L.) Gamble.

The stem grows twining and reaches a lenght of over 1 m.

The leaves are narrowly lancet-shaped and 10 to 12 cm long, but only about 0,5 cm wide.

The inconspicuous flowers appear singly in the leaf axills, they are about 2, 5 to 3 cm long and pale brownish coloured at the base, the corolla tube is white, the lobes again are pale brownish in colour.

*********************

Referenzen / References:

– D. Goyder; T. Harris; S. Masinde; U. Meve; J. Venter: Flora of Tropical East Africa, Apocynaceae (Part 2). In: H. J. Beentje: Flora of Tropical East Africa, Apocynaceae (Part 2). Royal Botanic Gardens, Kew 115-530. 2012