Ceropegia ugeni C. E. C. Fisch.

Ceropegia ugeni C. E. C. Fisch.

Diese Art wurde im Jahr 1940 beschrieben, die folgende Beschreibung bezieht sich auf das wenige bekannte Herbarmaterial.

~~~

Es handelt sich um eine kleine Kletterpflanze mit, vor allem an den Nodien, leicht behaarten Stängeln.

Die Blätter sind elliptisch bis oval geformt, 7 bis 11,5 cm lang und 3,8 bis 5,5 cm breit. Die Oberseite ist schwach behaart, die Unterseite nahezu völlig haarlos. Der Blattstiel ist 0,7 bis 1,7 cm lang und behaart.

Die Blüten erscheinen in Gruppen von acht bis zwölf oder mehr auf etwa 1 bis 2 cm langen, dünnen und unbehaarten Stielen, die wiederum an einem 0,6 bis 1 cm langen, einseitig behaarten Stängel sitzen. Die Blütenröhre ist 2 bis 2,5 cm lang, nahezu gerade geformt und, für die Gattung typisch, außen glatt und innen behaart. Die Farbe der Blüten ist nicht mehr genau zu bestimmen, sie mögen aber weiß oder hellgrün gefärbt sein und purpurfarbene Punkte tragen. Die Loben sind dunkel purpurn gefärbt. [1]

~~~

Die Art ist offenbar ausschließlich in Bhutan beheimatet, wo sie in einer Höhe von etwa 2500 bis 2800 m wächst.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Ceropegia ugeni C. E. C. Fisch.

This species was described in the year 1940, de following description refers to the bit of herbar material known so far.

~~~

It is a small climbing plant with slightly puberulous stems, particularly around the nodes.

The leaves are elliptic to ovate in shape, 7 to 11,5 cm long and 3,5 to 5,5 cm wide. The upper side is sparsely minutely hirsute, the underside almost glabrous. The petiole is 0,7 to 1,7 cm long and hispid.

The flowers appear in groups of eight to twelf or more on an about 1 to 2 cm long, slender and glabrous pedicel, which again appear on an 0,6 to 1 cm long stem that is pubescent on one side. The flower tube is 2 to 5 cm long, nearly straight in shape and, as typical for the genus, glabrous on the outside and hirsute inside. The clour of the flowers cannot be exactly determined, but they may be white or light green and may show some purple spots. The lobes are dark purple in colour. [1]

~~~

This species is obviously exclusively found in Bhutan, where it grows at elevations of about 2500 to 2800 m.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s