Ceropegia hermannii Rauh & M. Teissier

Ceropegia hermannii Rauh & M. Teissier

Diese Art aus Südwest-Madagaskar wurde 1996 beschrieben. [1]

~~~

Die Pflanze hat eine unterirdische Knolle, die etwa 4 cm im Durchmesser erreicht.

Der Trieb wächst windend und erreicht eine Länge von 1,5 bis 4 m.

Die Blätter sind leicht fleischig, sie sind 1 bis 2 cm lang und 0,5 bis 1 cm breit und haben einen 0,8 bis 1,5 cm langen Stiel.

Die Blüten erscheinen in zwei- bis siebenblütigen, schirmrispigen Cymen. Die Krohne ist ca. 2,5 cm lang und hat eine geschwollene, hellgrüne Basis, die sich abrupt zu einer weißen, fein braun gefleckten Röhre verjüngt, die Petalen sind grün und haben eine braune Basis. [2]

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Ceropegia hermannii Rauh & M. Teissier

This species from southwest Madagascar was described in 1996. [1]

~~~

The plant bears a subterranean tuber which reaches a size of about 4 cm in diameter.

The stem grows twining and reaches a length of about 1,5 to 4 m.

The leaves are slightly fleshy, they are about 1 to 2 cm long and 0,5 to 1 cm wide and have a 0,8 to 1,5 cm long petiole.

The flowers appear in two- to seven-flowered, sub-umbellate cymes. The corolla is about 2,5 cm long and has an inflated pale green base, which is abruptly narrowing to the white tube with faint green-brown spots, the lobes are green and have a dark brown base. [2]

*********************

Referenzen / References:

[1] W. Rauh; M. Teissier: Ceropegia hermanni Rauh & Teissier: une espéce nouvelle du sudouest de Madagascar. Succulentes 4: 22-25. 1996
[2] Focke Albers; Ulrich Meve: Illustrated Handbook of Succulent Plants: Asclepiadaceae. Springer 2002

*********************

Darstellung / Depiction: Alexander Lang